Grabprovisorien

Um einer Grabstätte nach der Beisetzung einen würdevollen Eindruck zu geben, gestalten wir den Grabhügel in den Wochen danach provisorisch mit schwarzer Erde und entfernen, nach Ihren Wünschen schlechte Trauerspenden. Das Provisorium verbleibt ca. 6 bis 12 Monate auf dem Grab um dem Erdreich ausreichend Zeit zu geben sich zu setzen. Nach dieser Zeit kann der Grabstein in Abstimmung mit dem Steinmetz gesetzt werden.

Haben Sie Fragen zum Thema Grabprovisorium und Grabgestaltung?
Kontaktieren Sie uns und vereinbaren Sie ein persönliches Treffen am Grab.
Telefon: 0711 – 640 74 83. E-Mail: trauer@remove-this.gaertnerei-haag.de